Samstag, 11. Februar 2017

Fang an zu leben

Sei mutig und erkenne.
Du brauchst nicht nach den Vorstellungen der anderen zu leben.
Wer Angst hat nicht zu genügen,
wird keine Erfüllung finden.
Du darfst tun, was du am meisten liebst,
weil es das ist, was dich glücklich macht.

Sei mutig und verändere.
Du brauchst nicht an alten Verletzungen festzuhalten.
Zugefügt haben sie dir andere,
lass nicht zu, dass sie dich kontrollieren.
Du darfst mit deinen Gedanken dein Leben formen,
du kannst es neu erschaffen.

Sei mutig und lass los.
Du brauchst dich nicht zu verstellen.
Überwinde die Enge der Begrenzungen,
die du dir selber auferlegst.
Du darfst tun, was du in dir selber spürst,
denn du hast alles in dir.

Sei mutig und sag Ja.
Du brauchst dich nicht zu rechtfertigen.
Es gibt Dinge im aussen,
die kannst du nicht ändern.
Du darfst sie so sein lassen, wie sie sind,
und anfangen zu leben.


***
geschrieben am 11.2.2017

inspiriert von Lucio Battisti, "I giardini di marzo"
https://youtu.be/jET8mmn5IJA

"l'universo trova spazio dentro me
ma il coraggio di vivere, quello ancora non c'è"


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen