Freitag, 16. Dezember 2016

Gewissheit im Herzen

Plötzlich ist sie da, diese Gewissheit im Herzen.

Lange Zeit hattest du geahnt, dass es sie gibt.
Geben muss.
Was sonst hätte dich immer wieder antreiben können?

Lange Zeit hast du gekämpft.
Oft hast du an dir gezweifelt.
Hast diese nagenden Gedanken nie ganz zur Seite schieben können.

Dass mit dir etwas nicht stimmt.
Dass du nicht dafür geschaffen bist. 
Dass du, so wie du bist, nicht gut genug bist.

Dass du dich getäuscht hast.
Dass du nicht fähig bist, richtig zu lieben.
Und schon gar nicht, richtig geliebt zu werden.

Lange Zeit hattest du Angst vor deiner eigenen Bedürftigkeit.
Angst, dich so zu zeigen wie du bist. 
Alles offenzulegen.

Ūber das zu reden, was dich verletzt hat.
Was dich wütend gemacht hat.
Was dich traurig gemacht hat.

Ūber all die Momente, in denen du an deine Grenzen stösst.
Dich ohnmächtig fühlst.
Nicht mehr weisst, wohin mit deinen Tränen.

Und dann tritt ein Mensch in dein Leben, der genau so ist wie du.
Verletzt. Wütend. Traurig.
Der gelernt hat, mit sich selber geduldig zu sein.

Der Angst hat, erneut verletzt zu werden.
Der an manchen Tagen an allem verzweifeln könnte.
Und der sich doch nur nach Liebe sehnt.

Der sich zeigt, so wie er ist.
Der verstanden hat, dass es keinen Sinn hat, sich zu verstecken.
Der dich sieht und fraglos annimmt.

Bei jeder Begegnung entsteht zwischen euch ein Raum.
Dort darfst du alles fühlen, alles sagen und alles tun.
Und du erkennst, dass alles gut und richtig ist.

Der Raum fühlt sich ungewohnt an.
Weit. Leicht. Voller Wärme.
Er gibt dir Gewissheit im Herzen.

Es ist der Raum einer beginnenden Liebe.

***
geschrieben am 16.12.2016

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen