Samstag, 10. Dezember 2016

Die Essenz deines Seins

Wenn ich dich ansehe
fühle ich Härte, die nicht zu dir gehört.
Sie schützt deine nährende Weichheit.

Wenn ich dich ansehe,
spüre ich Distanz, die sich nicht richtig anfühlt.
Sie überdeckt deine mitfühlende Nähe.

Wenn ich dich ansehe,
sehe ich eine Mauer, die nicht hier sein sollte.
Sie verbirgt deine liebevolle Wärme.

Wenn ich dich ansehe,
erkenne ich meine eigene Geschichte,
all das, was ich viel zu lange ausgehalten habe.

Den Schmerz, den du zu vergessen versuchst, 
die Verletzungen, die du nicht mehr erträgst, 
die Tränen, die du schon lange unterdrückst.

Du trägst so schwer an dieser Last,
wartest darauf, erlöst zu werden.
Es tut weh, dich so zu sehen.

In deiner Seele sehe ich so viel Schönes,
das zu teilen die Welt reicher macht.
Lass nicht zu, dass es verkümmert.

Deine Weichheit, deine Nähe, deine Wärme:
Sie sind die Essenz deines Seins. 
Lass sie dein Herz erfüllen.

Der Schmerz ist deine Rettung, 
Botschafter deiner Essenz.
Hör auf, ihn zu betäuben.

Hör zu, was er dir zu sagen hat.
Erlaube dir, wieder zu fühlen,
damit die Liebe zu dir finden kann. 

***
geschrieben am 10.12.2016

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen