Freitag, 29. Juli 2016

Unsere Liebe

Am Ende unserer Begegnung bleibt stets die Liebe,
reine, tiefe Liebe, ohne Anfang, ohne Ende.

Eine Liebe, in der man sich verlieren kann,
eine Liebe, in der man sich finden kann.
Eine Liebe, die die Zeit überdauert,
eine Liebe, die immer in uns ist.

Eine Liebe, die wir miteinander teilen dürfen,
immer wieder.
Eine Liebe, die alles ist, was wir wollen,
in jedem Moment, in dem wir ihr Raum geben.

Wir können uns an ihr nicht sattfühlen.
Wir wollen sie nähren,
wir wollen sie leben,
einander lieben. 

Immer wieder.

***
geschrieben am 29.7.2016



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen