Freitag, 4. März 2016

Ein Ort in meiner Seele


Bevor wir uns wieder begegneten,
warst Du nur eine Erinnerung,
die meine Seele liebevoll bewahrte,
an einem Ort, in dem sich Gedanken verlieren, 
die zu schmerzhaft sind, um gedacht zu werden,
Erinnerungen, 
die zu erfüllend sind, um erinnert zu werden,
Gefühle, 
die zu mächtig sind, um gefühlt zu werden.

Dieser Ort in meiner Seele war lange verschlossen,
ich wusste nicht mehr, dass es ihn gibt.
Bis Du mir wieder gegenüber standst
und mir diesen einen Schlüssel reichtest,
mit dem wir die Tür zu diesem Ort
ganz mühelos wieder öffnen konnten.

Wir sahen den Ort und erkannten ihn wieder,
es war, als hätten wir ihn gestern erst besucht.
Wir staunten über die tausend Dinge, die er barg, 
Erinnerungen an Dich, an mich, an uns,
an die Wärme und die Nähe, die wir miteinander erfahren hatten.
An den Schmerz, der unser Abschied hinterliess.

Aus der Tiefe dieses Ortes stieg die Liebe empor
und fand ihren Weg zurück ans Licht.
Strahlend schön und vollendet
legte sie sich um uns.
Wir verloren uns in ihrer Grösse.
Wir verloren einander in ihrer Tiefe.

An diesen Ort in meiner Seele
legen sich jetzt neue Erinnerungen,
Erinnerungen an Dich, an mich, an uns,
an die Wärme und die Nähe, die wir miteinander wieder erfahren haben.
An den Schmerz, der unser Abschied hinterlassen hat.
Und der noch immer brennt.

***
geschrieben am 3.3.2016 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen