Mittwoch, 27. Januar 2016

Wenn Du jetzt bei mir wärst

Wenn Du jetzt bei mir wärst,
könnte ich nichts sagen.
Die Worte würden mir entgleiten
im Chaos, das meinen Kopf erfüllt.

Wenn Du jetzt bei mir wärst,
könnte ich nichts hören.
Deine Worte würden untergehen
im Lärm, der in meinem Herzen herrscht.

Wenn Du jetzt bei mir wärst,
könnte ich nichts denken.
Meine Gedanken würden sich verlieren
im Durcheinander, das meinen Verstand betäubt.

Wenn Du jetzt bei mir wärst,
könnte ich nur fühlen.
Unsere Seelen würden sich umschlingen
im Sturm, der unsere Liebe nährt.

***
geschrieben am 22.12.2015

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen